Generalversammlung und Sicherheitskonferenz an der Universität Luzern

Am 24 Juni fand im Anschluss an die Generalversammlung des Vereins «Gesellschaft und Kirchewohin» die von der Stiftung Freiheit und Verantwortung organisierte Sicherheitskonferenz statt. Abt Christian Meyer führte die Generalversammlung, an der 18 Personen teilnahmen Alle Anträgewurden genehmigt und Dr. Valentin Gerig neu in den Stiftungsrat de Stiftung Freiheit undVerantwortung gewählt. Im Anschluss an die […]

Schrift Nr. 30 – Zukunft Schweiz. Wünsche und Warnungen

Von Walter E. Abegglen und Alexander WiliDie Schrift Nr. 30 ist dem Jubiläum «15 Jahre Stiftung Freiheit & Verantwortung» verpflichtet und enthält herausfordernde Reformvorschläge und Warnungen gesellschaftlicher, wirtschaftlicher aber vor allem auch politischer Art, die aus Geist und Feder von Walter E. Abegglen und Alexander Wili stammen. Das eindringliche Vorwort schrieb alt Botschafter Carlo Jagmetti.Sie […]

Schrift Nr. 29 – Gott sitzt im Regiment

Die Schrift Nr. 29 wurde von Pfr. Peter Ruch getextet und von Dr. Robert Odermatt als Weihnachtskarte gestaltet. Inhaltlich ist es ein Aufruf, mehr auf Gott zu vertrauen und sich aus der Rechtfertigungsfalle zu befreien. Nicht alles kann durch Menschenhand zurechtgebogen werden! Vielem sind wir ausgesetzt, das wir nicht unmittelbar beeinflussen können. Dies in Demut […]

Schrift Nr. 28 – Gedanken zur Zeit

Pfr. Peter Ruch ist ja – wie wohl vielen bekannt – auch Kolumnist der Weltwoche. Eine Auswahl dieser Kolumnen enthält unsere Schrift Nr. 28. Sie ist der Versuch, uns vor Täuschungen zu bewahren und Irrungen und Verwirrnis vorzubeugen, um anstelle dessen Klarheit und Ruhe entstehen zu lassen in einer eh verrückten Zeit, in der Covid-19 […]

Schrift Nr. 27 – Schweizer Standpunkte

Die sehr staatskritische Broschüre «Schweizer Standpunkte», lehnt sich an Carl Spittelers gleichnamige und vielbeachtete Rede aus dem Jahre 1914 an. Walter E. Abegglen, der Autor der Schrift, setzt sich dabei – analog Carl Spitteler – mit Sorge und Hingabe und mit grossem Engagement für den nötigen Änderungsbedarf im Staate Schweiz ein. Und zwar terminlich gestaffelt […]

Schrift Nr. 26 – Die heilige Familie

Die Schrift Nr. 26 wurde von Pfr. Peter Ruch als Weihnachtsbrief konzipiert und enthält einige grundlegende Gedanken zu unserem Anspruchsverhalten und der Überversorung durch den Staat, der damit seine Macht immer weiter ausbaut. Diese Gedanken leiten sich ab von der Extremsituation der heiligen Familie, die als Antithese zu unserer Wohlstandsgesellschaft in Armut und Unsicherheit sich […]

Schrift Nr. 25 – Was man von ehemaligen Bundesräten lernen kann

Die Schrift Nr. 25 enthält einerseits die Abschiedsrede von a BR Johann Schneider-Ammann und andererseits eine Stellungnahme von a BR Kaspar Villiger zum vorliegenden Rahmenabkommen zwischen der EU und der Schweiz. Normalerweise heisst es ja: «servir et disparaitre!». Dafür braucht es aber einen würdigen «Übergangsakt». Wie man diesen vollziehen kann, zeigt a BR Schneider-Ammann mit […]

Schrift Nr. 24 – Gedanken zum Klimawandel

Von Walter E. AbegglenDie Schrift von Walter E. Abegglen setzt sich kritisch mit der «grünen Welle» auseinander, die aktuell über die Schweiz schwappt. Der Autor analysiert das vorherrschende «Credo» zur Klimaerwärmung und hinterfragt die vermeintlichen Ursachen kritisch. Neben grundsätzlicher Gedanken zum Klimasystem entwirft Walter E. Abegglen Grundzüge einer schweizerischen Klima- und Energiepolitik, die wohltuend nüchtern […]

Schrift Nr. 23 – Aussenpolitische Herausforderungen

Von Dr. Carlo JagmettiDie Schrift gibt einen ausserordentlich guten und interessanten Überblick über die gegenwärtige Phase der Schweizerischen Aussenpolitik, die am ehesten mit dem Stichwort «Multilateralismus» umschrieben werden kann. Die Ausführungen von Carlo Jagmetti zeigen sowohl die aktuellen Schwachpunkte der Aussenpolitik wie auch die positive Haltung des Autors zu unserem Land und unseren Institutionen auf. […]

Schrift Nr. 22 – Wahrheit in den Medien

Von Dr. Eduard Käser und Papst FranziskusZusammen mit unserem Gründerverein «Gesellschaft und Kirche wohin?» organisierten wir im Juni 2018 eine sehr gut besuchte Veranstaltung zum Thema „Wahrheit in den Medien“ (Referent Roger Köppel). Um das Thema wach zu halten veröffentlichten wir die Nachbetrachtungen von Dr. Eduard Käser und Papst Franziskus. Dabei greift Eduard Käser den […]